Menu

Die besten Alternativen für WhatsApp

März 2019 - Video

Mit mehr als 1 Milliarde Benutzern in 180 Ländern ist WhatsApp die weltweit beliebteste Messaging-App. Die Übernahme von WhatsApp durch Facebook im Jahr 2014 ließ Datenschutzexperten und sicherheitsbewusste Nutzer besorgt zurück. Schließlich waren Facebook und seine Anwendungen von Drittanbietern an mehreren Sicherheitsverletzungen beteiligt, was dazu führte, dass Tausende von privaten Informationen von Benutzern durchsickerten. WhatsApp hat jedoch immer darauf bestanden, dass es sich um eine separate App handelt, die sich der Erstellung und Wartung eines Secure Messaging Service widmet. Sie können natürlich auch Threema auf mehreren Geräten wie es auch bei WhatsApp möglich ist. Das wird sich gleich ändern. Facebook hat kürzlich angekündigt, dass sie die Zusammenführung von drei verschiedenen Messaging-Plattformen in Betracht ziehen. Sie planen, Facebook Messenger, WhatsApp und die Nachrichtenfunktionen von Instagram zu kombinieren, so dass sich die Benutzer zwischen den drei Netzwerken gegenseitig Nachrichten senden können. Eine Quelle bestätigte, dass die aktuellen Pläne die Einführung einer End-to-End-Verschlüsselung auf allen drei Plattformen beinhalten würden. Dies würde – in der Theorie – Facebook Messenger und Instagram so sicher machen wie WhatsApp. Dies könnte WhatsApp aber auch wesentlich unsicherer machen und an die Standards der anderen Plattformen anpassen.

Die Sicherheitsschlupflöcher von WhatsApp

Sicherheit bei WhatsApp, Threema und Co.
WhatsApp verspricht eine End-to-End-Verschlüsselung – eine großartige Sicherheitsfunktion. Es gibt jedoch mehrere Lücken, die das Unternehmen schließen muss. Im rechtlichen Hinweis heißt es: „Als Teil der Facebook-Unternehmensgruppe erhält WhatsApp Informationen von dieser Unternehmensgruppe und teilt sie mit ihnen. Wir können die Informationen, die wir von ihnen erhalten, verwenden, und sie können die Informationen, die wir mit ihnen teilen, verwenden, um den Betrieb, die Bereitstellung, die Verbesserung, das Verständnis, die Anpassung, den Support und die Vermarktung unserer Dienste und ihrer Angebote zu unterstützen.“ „Facebook und die anderen Unternehmen der Facebook-Familie können auch Informationen von uns verwenden, um Ihre Erfahrungen mit ihren Diensten zu verbessern, wie z.B. Produktvorschläge zu machen.“

„Wir speichern die Nachrichten unserer Benutzer nicht im Rahmen der Bereitstellung unserer Dienste. Wir hosten jedoch die Kontoinformationen unserer Benutzer, einschließlich des Profilbildes, des Profilnamens oder der Statusnachricht unserer Benutzer, wenn sie sich entscheiden, sie als Teil ihrer Kontoinformationen aufzunehmen.“ Kurz gesagt, bedeutet dies, dass WhatsApp Benutzerdaten auf privaten Servern speichert, während Ihre Nachrichten wahrscheinlich sicher sind. Das Unternehmen kann diese Informationen für Marketingzwecke verwenden. Darüber hinaus können die auf ihren Servern gespeicherten Daten im Falle eines „außergewöhnlichen“ Ereignisses an die Regierung weitergegeben werden. Hacker können auch in WhatsApp-Server eindringen und Zugriff auf die Telefonnummern und Kontodaten der Benutzer erhalten.

Die 5 besten Alternativen zu WhatsApp – Diese Apps erhalten Ihre Privatsphäre und halten Sie sicher

1. Signal

Das Signal ist frei, hat eine starke Verschlüsselung und funktioniert auf allen mobilen Plattformen. Wie die meisten anderen Messaging-Anwendungen ist auch Signal sehr einfach zu bedienen. Es bietet auch Sprach- und Videoanrufe, so dass Sie WhatsApp nicht verpassen werden. Signal enthält Desktop-Installationsdateien, so dass Sie die App sowohl auf Ihrem Computer als auch auf Ihrem Handy nutzen können. Jede Nachricht ist verschlüsselt, so dass nur Sender und Empfänger sie lesen können. Nachrichten sind für Hacker völlig unlesbar. Signal verwendet Open-Source-Verschlüsselung, die es Experten ermöglicht, sie zu testen und Fehler zu finden. Dies macht die App noch sicherer. Benutzer können wählen, ob Nachrichten verschwinden sollen, indem sie ein Zeitintervall für das automatische Löschen festlegen. Dies garantiert die Privatsphäre, auch wenn jemand anderes Zugang zu Ihrem Telefon hat. Das Signal hat keine animierten Emojis. Sie können jedoch die Emojis Ihres Geräts in die App importieren.

2. Theema

Threema verspricht absolute Privatsphäre. Ihre Kontaktlisten und Gruppeninformationen werden ausschließlich auf Ihrem Handy gespeichert, nicht in der App. Nachrichten werden gelöscht, sobald sie zugestellt wurden. Darüber hinaus können Sie sich mit Personen verbinden, die anstelle einer Telefonnummer eine achtstellige Threema-ID verwenden, was Ihre Privatsphäre zusätzlich schützt. Sie können Kontakte mit eindeutigen QR-Codes überprüfen.Threema bietet eine End-to-End-Verschlüsselung für alle Nachrichtentypen, einschließlich Texte, Sprachanrufe, freigegebene Dateien und Gruppen-Chats. Es verschlüsselt sogar Ihre Statusmeldungen, so dass niemand den Überblick behalten kann, was Sie veröffentlichen. Nachrichten können nur vom Absender und vom vorgesehenen Empfänger gelesen werden. Sie können Threema sicher im Browser verwenden. Wie WhatsApp bietet die App Formatierungsfunktionen sowie das Senden von Speicherorten und Dateien. Im Gegensatz zu WhatsApp können Benutzer Umfragen erstellen und „wie“ Feedback zu einzelnen Nachrichten hinterlassen. Sie können sogar bestimmte Chats ausblenden und durch ein Passwort schützen. Threema hat seinen Sitz in der Schweiz, die für ihre Datenschutzgesetze bekannt ist

3. Telegramm

Mit mehr als 200 Millionen aktiven Nutzern ist Telegram eine beliebte Alternative zu WhatsApp. Die Cloud-basierte App arbeitet plattformübergreifend. Ähnlich wie bei WhatsApp verwendet es ein Doppel-Tick-System, um zu sehen, wann jemand eine Nachricht erhalten hat. Die App verfügt über eine standardmäßige End-to-End-Verschlüsselung für Sprachanrufe, so dass niemand Ihre Anrufe abhören kann. Die Verschlüsselung von Nachrichten muss jedoch manuell eingeschaltet werden, um die Speicherung zu verhindern. Wie das Signal bietet auch das Telegramm die Möglichkeit, eine Nachricht nach einer bestimmten Zeit automatisch zu löschen. Es unterstützt auch die gemeinsame Nutzung von Multimedia-Dateien.

4. Draht

Wire ist eine sichere Messaging-App mit End-to-End-Verschlüsselung, die durch europäische Datenschutzgesetze geschützt ist. Es bietet kostenlose persönliche Konten und bezahlte Businesspläne mit zusätzlichem Support und Funktionen. Wire verfügt über eine klare Sprach- und Videokommunikation. Wire bietet eine 1:1- und Gruppenbildschirmteilung. Es unterstützt auch die gemeinsame Nutzung von Multimedia-Dateien und die Audiofilterung. Sie können sich von acht synchronisierten Geräten aus in Ihr Konto einloggen, das für alle wichtigen Plattformen verfügbar ist. Sie können Text mit Fettdruck und Kursivschrift formatieren und Listen in Chats erstellen. Sie können auch die Dateigröße für eine einfache Freigabe optimieren und Timer zum Löschen von Nachrichten festlegen, um die Privatsphäre zu erhöhen.

5. Riot.IM

Es unterstützt VoIP und Videoanrufe sowie die End-to-End-Verschlüsselung von Nachrichten. Jeder Benutzer erhält eine eindeutige ID; diese ID wird anstelle einer Telefonnummer verwendet, um Ihre Anonymität zu schützen. Riot arbeitet mit Open-Source-Software. Obwohl es seine eigenen Bots hat, können Entwickler gerne ihre eigenen erstellen. Dadurch können Benutzer mit der Software interagieren, was sie vielseitiger und sicherer macht. Seine Open-Source-Funktionen machen Riot eher für Entwicklerteams als für Konzerne geeignet. Riot hat Konversationsräume und Benutzer können jeden öffentlichen Chatroom besuchen. Es bietet auch private Zimmer, die Sie mit einem Link besuchen können. Darüber hinaus verfügt der Desktop-Client über eine saubere und benutzerfreundliche Oberfläche und die App ist in sieben Sprachen verfügbar. Es ermöglicht auch die Verbindung zu anderen Anwendungen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre privaten Nachrichten privat bleiben, sollten Sie WhatsApp verlassen und eine Alternative finden. Die oben vorgeschlagenen Apps sind bekannt für ihre starke Verschlüsselung. Sie suchen nach weiteren Datenschutzlösungen? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Privatsphäre auf Ihrem iPhone schützen können, oder erfahren Sie, wie Sie ohne Google online überleben können.